Aktuelles
Heim
Angebote
Anmeldung
Kontakt

Kontakt

Landespflegeheim Melk
Dorfnerstraße 34-36, 3390 Melk

T +43 (0)2752 52680
F +43 (0)2752 52680 730 199
E lph.melk@noelandesheime.at

Unser Haus

HausansichtHausansichtInnenhofGrundrissStiftsblickHeim vor Zu- und Umbau
Vorschaubild: Hausansicht
Vorschaubild: Hausansicht
Vorschaubild: Innenhof
Vorschaubild: Grundriss
Vorschaubild: Stiftsblick
Vorschaubild: Heim vor Zu- und Umbau

Das Landespflegeheim Melk war das erste Haus in Niederösterreich mit Hospizstation und Wachkomabetreuung.

Das Haus wurde in den 60er-Jahren am südlichen Ortsrand von Melk errichtet und liegt auf einer Anhöhe mit Blick über die Stadt Melk und die weltberühmte Benediktinerabtei. Durch einem Zu- und Umbau wurde es dem heutigen Standard angepasst und ist trotz aller notwendigen medizinisch-technischen Ausstattung ein wohnliches "Da-Heim" für die BewohnerInnen geblieben.

Das Landespflegeheim Melk bietet Patz für 102 BewohnerInnen (26 Einbett-, 30 Zweibett- und 4 Vierbettzimmer) auf vier Stationen. Die Zimmer sind voll möbliert sowie alle öffentlichen Bereiche des Hauses behindertengerecht ausgestattet. Eine Kapelle und die Cafeteria "s' Plauscherl" sind öffentlich zugänglich.

Jahrzehntelange Erfahrung und Kompetenz in der Betreuung schwerstkranker Menschen
Aufgrund der guten ärztlichen Versorgung (Heimarzt, Nähe zum Krankenhaus Melk) ist es ein Schwerpunktheim für schwerstkranke Menschen. Cirka 20 Jahre war es das einzige Heim in Niederösterreich, das PatientInnen im Wachkoma betreute.